ABO+

Der Captain bringt den Sieg

Valentin Stocker wird erst kurz vor dem Ende eingewechselt, erzielt aber trotzdem das entscheidende Tor der Basler beim 3:2 gegen den FC Thun. Die Einzelkritik.

Silvan Widmer erzielt kurz vor der Halbzeit den Ausgleich für den FC Basel gegen den FC Thun.

Silvan Widmer erzielt kurz vor der Halbzeit den Ausgleich für den FC Basel gegen den FC Thun.

Jonas Omlin: 5

Kommt auch im fünften Saisonspiel nicht ohne Gegentor über die Runden. Ihn trifft aber erneut keine Schuld: Das 0:1 passiert nach einer Ecke, das 2:2 nach einem abgefälschten Schuss. Darf sich dafür freuen, erstmals 90 Minuten Captain zu sein.

Silvan Widmer: 5

Am Anfang kommen die Thuner häufig über ihre linke Seite, also über die, für die Widmer zuständig ist. Steigert sich aber, erzielt das 1:1, legt dann auch noch das 2:1 auf und freut sich, dass er in diesem Spiel gleich zwei Skorerpunkte sammelt.

Eray Cömert: 4,5

Ist neben Dimitriou der Chef in der Verteidigung, der sich um die Spieleröffnung kümmert. Das klappt nicht immer ganz exakt, dafür bleibt er in der Defensive ohne grossen Fehler. Wenn man mal vom abgefälschten Schuss vor dem 2:2 absieht.

Konstantinos Dimitriou: 4

Macht sein erstes Pflichtspiel für die Basler und man sieht zu Beginn durchaus, dass er das letzte Jahr bei der U21 verbracht hat. Er hat in der Abstimmung mit Cömert ein paar Probleme und findet im Aufbauspiel kaum statt. Aber wer will es ihm verdenken?

baz.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt