Zum Hauptinhalt springen

Cupfinal-Spielort wird jährlich neu bestimmt

Der Austragungsort des Schweizer Cupfinals soll Jahr für Jahr neu bestimmt werden.

An seiner ordentlichen Sitzung vom Samstag, 22. November, wird der Verbandsrat des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) den Antrag behandeln.

Der Antrag erfolgt nach Rücksprache mit den Vertretern der Swiss Football League (SFL) und den Klubs. Zudem sollen die Cupfinalisten künftig finanziell mehr profitieren können. Entsprechende Änderungen sind ebenfalls für den 22. November traktandiert.

Meistens in Bern

Die bisherigen 83 Cupfinals fanden in Basel (6), Zürich (5), Genf (2), Lugano (1) und Lausanne (2) statt. Zwischen 1949 und 2000 war stets Bern Durchführungsort des Cupfinals, von 2001 bis 2005 sowie 2008 Basel. In Bern wurden zudem seit dem Neubau im Stade de Suisse zwei Cupfinals (2006 und 2007) ausgetragen.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch