Zum Hauptinhalt springen

Chinas Kommunisten wollen die Reds kaufen

Laut einem Bericht der britischen «Times» zeigt Peking grosses Interesse am Kauf des traditionsreichen FC Liverpool.

Eingangstor beim Stadion an der Anfield Road: Der FC Liverpool bald in chinesischen Händen?
Eingangstor beim Stadion an der Anfield Road: Der FC Liverpool bald in chinesischen Händen?
Reuters

Die chinesische Regierung erwägt offenbar den Kauf der finanziell schwer angeschlagenen Reds, wie der FC Liverpool mitunter unter den Fussball-Fans bezeichnet wird. Wie die «Times» berichtet, tritt die China Investment Corporation (CIC), die für die chinesische Regierung die Auslandsinvestitionen verwaltet, als offizieller Kaufinteressent auf. Die Chinesen gelten gemäss der seriösen Zeitung als aussichtsreichster Anwärter, den Premiere-League-Klub aus Liverpool zu übernehmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.