ABO+

Die Entfernung der FCB-Legenden

Mit Massimo Ceccaroni distanziert sich der letzte ehemalige Spieler vom Führungskern des FCB, der einst an der Seite von Bernhard Burgener Angetreten war, um eine neue Ära einzuläuten.

Sali zämme: Als Massimo Ceccaroni, Bernhard Burgener, Marco Streller und Alex Frei (v.l.) noch auf der gleichen Bühne standen, damals im April 2017.

Sali zämme: Als Massimo Ceccaroni, Bernhard Burgener, Marco Streller und Alex Frei (v.l.) noch auf der gleichen Bühne standen, damals im April 2017.

(Bild: Steffen Schmidt (Freshfocus))

Dann war Marco Streller an der Reihe. Und, ganz ehrlich, diese Veranstaltung am 7. April 2017 konnte ihn dringend gebrauchen. Bernhard Burgener hatte den Mitgliedern des FC Basel soeben sein rotblaues Konzept präsentiert, als Streller die Bühne betrat und die Männer an Burgeners Seite vorstellte: Massimo Ceccaroni, Alex Frei – und sich selbst natürlich.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt