Zum Hauptinhalt springen

Borussia Dortmund bleibt am Ball

Nach einem 3:1 gegen Hoffenheim belegt Dortmund zum Abschluss der Hinrunde Rang 3 in der Bundesliga. Der Rückstand des BVB auf Leader Bayern beträgt 12 Punkte.

Alles klar beim BVB: Trainer Jürgen Klopp beglückwünscht seine Spieler in Hoffenheim.
Alles klar beim BVB: Trainer Jürgen Klopp beglückwünscht seine Spieler in Hoffenheim.
Reuters

Double-Gewinner Borussia Dortmund hat 30 Punkte auf dem Konto – im Vorjahr waren es vier mehr. Angesichts des Rückstandes auf die Bayern scheint eine erfolgreiche Titelverteidigung nahezu ausgeschlossen.

Mario Götze (26.), Kevin Grosskreutz (58.) und Robert Lewandowski (66.) trafen im Auswärtsspiel für den BVB. Sven Schipplock (35.) erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Hoffenheimer, die erstmals in ihrer Vereinsgeschichte vier Heimniederlagen am Stück kassierten. Nach der schlechtesten Halbserie der viereinhalbjährigen Bundesliga-Geschichte überwintert die TSG und der Schweizer Nationalstürmer Eren Derdiyok auf dem Relegationsplatz.

Werder Bremen und der 1. FC Nürnberg trennten sich im letzten Bundesligaspiel des Jahres 1:1. Acht Minuten vor Schluss brachte Timo Gebhart die Gäste im Weserstadion in Führung. Bremens Nils Petersen sorgte sechs Minuten später mit einem Tor aus stark abseitsverdächtiger Position für den verdienten Ausgleich.

Bundesliga, 17. Runde, Sonntag:Hoffenheim - Borussia Dortmund 1:3 (1:1) Tore: 26. Götze 0:1. 35. Schipplock 1:1. 58. Grosskreutz 1:2. 66. Lewandowski 1:3. - Bemerkung: Hoffenheim ohne Derdiyok (Ersatz).

Werder Bremen - Nürnberg 1:1 (0:0) Tore: 82. Gebhart 0:1. 88. Petersen 1:1. - Bemerkungen: Werder ohne Affolter (nicht im Aufgebot), Nürnberg mit Klose.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch