Zum Hauptinhalt springen

Blatter verschenkt WM-Tickets

Fifa-Präsident Joseph Blatter hat den Arbeitern in den zehn Arenen für die Fussball-WM 2010 in Südafrika kostenlose Tickets versprochen.

Der Walliser, einer der ranghöchsten Funktionäre auf der Welt, meinte in Johannesburg: «Sie schichten Stein auf Stein, um die Stadien rechtzeitig fertigzustellen», wurde der Schweizer in einer Fifa-Mitteilung zitiert. «Sie sind damit ein Teil der WM 2010.» Zum Abschluss seiner viertägigen Inspektionsreise durch Südafrika erklärte Blatter, dass die über 20'000 Bauarbeiter jeweils zwei WM-Eintrittskarten erhalten würden. «Sie bekommen Tickets für das erste WM-Spiel in dem Stadion, an dem sie mitgearbeitet haben», sagte Blatter. Nur für das Eröffnungsspiel am 6. Juni 2010 im Soccer-City-Stadium in Johannesburg gebe es keine Karten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch