Zum Hauptinhalt springen

Barcelona krönt sich zum Triple-Sieger

Der FC Barcelona gewinnt die Champions League nach einem turbulenten Final gegen Juventus Turin. Die Katalanen sichern sich damit den dritten Titel in dieser Saison.

Trophäe: Verteidiger Piqué stemmt den Pokal in die Luft.
Trophäe: Verteidiger Piqué stemmt den Pokal in die Luft.
Keystone
Ekstase in Berlin: Die Barcelona-Spieler feiern den fünften Champions-League-Sieg der Clubgeschichte.
Ekstase in Berlin: Die Barcelona-Spieler feiern den fünften Champions-League-Sieg der Clubgeschichte.
Keystone
Die erneute Führung: Suarez staubte nach einem Schuss von Messi ab und brachte den FC Barcelona in der 68. Minute wieder in Führung.
Die erneute Führung: Suarez staubte nach einem Schuss von Messi ab und brachte den FC Barcelona in der 68. Minute wieder in Führung.
AFP
1 / 13

Juventus Turin warf alles nach vorne, es lief die 97. Minute im Champions-League-Final im Berliner Olympiastadion. Doch anstatt vom Freistoss zu profitieren entwischte Barcelona-Stürmer Neymar und erwischte Gianluigi Buffon zum 3:1 zwischen den Beinen. Es war der Schlusspunkt unter einen ereignisreichen Fussballabend.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.