Zum Hauptinhalt springen

«Barcelona im fünften Himmel»

Der FC Barcelona hat den fünften Champions-League-Titel der Vereinsgeschichte gewonnen. Die Presse würdigt Barças Leistung.

Beide Mannschaften hatten den gleichen Traum: Nach dem Gewinn der Meisterschaft und des Cups in ihren Ländern konnten Juventus Turin und der FC Barcelona mit einem Sieg im Champions-League-Finale ihre Saisons perfekt machen. Barça setzte sich schliesslich am Samstagabend im Berliner Olympiastadion mit 3:1 durch.

Die Presse zieht vor dem Auftritt des spanischen Triple-Gewinner den Hut. Barcelona lieferte ein «Spektakel» ab, schreibt etwa die «Neue Zürcher Zeitung». Die spanischen Zeitungen berichteten lieber vom fünften Erfolg in der Königsklasse. Andere Medien verweisen auf die Tragweite des Triumphs. So schaffte Barça-Trainer Luis Enrique nach Pep Guardiola als zweiter Coach das Triple, so der italienische «Corriere dello Sport».

Und auch die Presse Italiens zeigt sich zufrieden mit der Leistung der «Alten Dame» als Zweitplatzierte: «Juve geht erhobenen Hauptes nach Hause», schreibt «Tuttosport». Weitere Stimmen lesen Sie in der Bildstrecke.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch