Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Ballon d'Or: Es ist Messi

Weiter nach der Werbung
2019 – Lionel Messi (Barcelona) Erstmals nach vier Jahren kann der Argentinier den Ballon d'Or wieder in die Höhe stemmen.
2018 – Luka Modric (Real Madrid) Der Mittelfeldspieler beendete die Regentschaft von Ronaldo und Messi. Dank einer starken Weltmeisterschaft mit Kroatien gewann er erstmals den Ballon d'Or.
2016 – Cristiano Ronaldo (Real Madrid) Der Sieg der Champions League mit Real Madrid und der Gewinn der Europameisterschaft mit Portugal waren ausschlaggebend für seinen vierten Ballon d'Or.
1 / 4

Rapinoe beste Fussballerin