Zum Hauptinhalt springen

Athleten, zu Salzsäulen erstarrt

Der Mannequin-Challenge sorgt vor allem im Sport für spektakuläre Videos. Auch die besten Tenniscracks versuchen sich.

Eingefrorene Momente: Stan Wawrinka und Marin Cilic nach einem Seitenwechsel.
Eingefrorene Momente: Stan Wawrinka und Marin Cilic nach einem Seitenwechsel.
Keystone

Der Sport wird seit einigen Wochen von einem Internet-Trend erobert, der so gar nicht zu seiner Dynamik passt: der Mannequin-Challenge. Dabei wird eine Ansammlung von Menschen gefilmt, die zu Salzsäulen erstarren – nur die Kamera wandert. Highschool-Schüler in Jacksonville, Florida, lösten die Welle im Oktober aus, und natürlich darf sie jeder nachahmen. Besonders bei Sportlern erfreut sich der Mannequin-Challenge aber grosser Beliebtheit. Spektakulär ist etwa das Video aus der Kabine der portugiesischen Fussballer mit dem erstarrten Cristiano Ronaldo im Mittelpunkt, in Unterhosen und mit einem eindrücklichen Sixpack.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.