Zum Hauptinhalt springen

Juve-Aktien brechen nach Vorwürfen gegen Ronaldo ein

Weist die Vorwürfe zurück: Cristiano Ronaldo beim Champions-League-Spiel gegen YB. (2. Oktober 2018) AP Photo/Luca Bruno

Keine Meinungsänderung

SDA