Ex-Nationalspieler wachte nicht mehr auf

Der ehemalige Spitzenfussballer Christoph Gilli ist im Alter von erst 47 Jahren am Mittwochmorgen gestorben.

hero image

Der Innerschweizer spielte während seiner NLA-Karriere für Zug, Aarau, Bellizona, Zürich und Luzern. 1990 gehörte er zur Aufstiegsmannschaft des FCZ. Für die Schweiz absolvierte der Verteidiger 1986 im Testspiel gegen Frankreich (2:0) sein einziges Länderspiel.

Den Einstieg in den Profifussball ermöglichte ihm Mitte der Achtzigerjahre Ottmar Hitzfeld beim SC Zug. Später spielte Gilli unter dem heutigen Nationalcoach auch für den FC Aarau (1985 bis 1987).

si

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt