Zum Hauptinhalt springen

Fünf Spielsperren gegen Gattuso

Gennaro Gattuso wird Milan in dieser Champions-League-Saison nur noch zur Verfügung stehen, wenn der Serie-A-Leader den Final erreichen sollte.

Die UEFA brummte dem impulsiven Mittelfeldakteur nach dessen Handgreiflichkeiten gegen Tottenhams Assistenztrainer Joe Jordan im Achtelfinal-Hinspiel vom letzten Dienstag fünf Spielsperren (vier für die Aktion, eine automatische für die dritte gelbe Karte im laufenden Wettbewerb) auf. Milan verzichtet auf einen Rekurs.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch