Zum Hauptinhalt springen

Finnische Achtelfinal-Gegner für Fribourg und Servette

Die Westschweizer Vereine bekommen es in den Champions-League-Achtelfinals mit finnischen Teams zu tun. Fribourg trifft auf IFK Helsinki, Genève-Servette auf SaiPa Lappeenranta.

Die Partien gegen die finnischen Vertreter finden am 4. November statt, die Rückspiele eine Woche später. Servette hat den Heimvorteil gegen den Sieger der Gruppe H (mit Zug) im Rückspiel. Fribourg trifft gegen die Mannschaft des letztjährigen SCB-Trainers Antti Törmänen zuerst zu Hause an.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch