Zum Hauptinhalt springen

Fenerbahce und Besiktas gesperrt

Die beiden Istanbuler Klubs Besiktas und Fenerbahce werden von der UEFA sanktioniert. Dem Ziegler-Klub Fenerbahce wird gar der Zugang zur Champions League 2013/14 verwehrt.

Die UEFA schloss die türkischen Traditionsklubs Fenerbahce Istanbul und Besiktas Istanbul wegen der Manipulation von Ligaspielen aus dem Europacup aus. Fenerbahce, das die Saison mit dem Schweizer Reto Ziegler auf dem zweiten Platz beendet und heuer in der Europa League erst in den Halbfinals verloren hatte, wurde die Teilnahme an der Champions League 2013/14 untersagt. Zudem darf der Klub am nächsten Europacup, für welchen er sich qualifizieren sollte, nicht teilnehmen.

Besiktas wurde für ein Jahr gesperrt und darf nicht an der kommenden Europa League 2013/14 mitwirken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch