Zum Hauptinhalt springen

Federer fällt wegen Lungeninfektion aus

Tennisprofi Roger Federer fällt wegen einer Lungeninfektion etwa zwei Wochen aus.

Der Weltranglisten-Erste musste wegen der Erkrankung seine Teilnahme am ATP-Turnier in Dubai absagen, teilte die ATP am Sonntag auf ihrer Internetseite mit. Der Australian-Open-Sieger, der seit seinem Erfolg in Melbourne kein Spiel mehr bestritt, zog sich die Lungeninfektion in der vergangenen Woche zu.

Für den top gesetzten Schweizer rückt der Spanier Tommy Robredo in das Feld für das mit zwei Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turniers nach, das am Montag beginnt.

Sollte sich Federer -- wie die Ärzte erwarten -- innerhalb von 14 Tagen erholen, will er Mitte März in Indian Wells (USA) wieder auf die ATP-Tour zurückkehren. Für das dortige Masters-1000-Turnier plant der 28-Jährige zusammen mit dem Spanier Rafael Nadal und den Ex-Profis Pete Sampras und Andre Agassi eine weitere Benefiz-Aktion für die Erdbebenopfer von Haiti. Das Spass-Doppel soll am 12. März stattfinden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch