Zum Hauptinhalt springen

FCB mit Heimremis

Im Kampf um die Meisterschaft lässt Leader Basel in der 28. Runde zwei Punkte liegen. Der FCB kommt zuhause gegen Thun nicht über ein torloses Unentschieden hinaus.

Für die "Beppis" war es nunmehr das 14. Unentschieden in der laufenden Meisterschaft. Der Vorsprung auf Verfolger GC, der sich am Samstag im Zürcher Derby mit 2:0 durchgesetzt hatte, beträgt nur noch einen Punkt.

Im unteren Tabellenbereich sorgte der FC Sion womöglich für eine Vorentscheidung. Der Tabellenvorletzte setzte sich beim Tabellenletzten Lausanne dank einem Treffer von Léo 1:0 durch und distanzierte damit die Waadtländer um sieben Punkte.

Zum Abschluss des Spieltages feierten die Young Boys einen 2:1-Heimsieg gegen Luzern. Das Gastteam geriet gleich zu Beginn der Partie in Unterzahl, nachdem Zibung für ein Foul im Strafraum die Rote Karte kassiert hatte. Der Ersatzgoalie Buccha parierte zwar den Penalty, aber in der 25. Minute ging YB durch ein Eigentor von Puljic in Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Costanzo auf 2:0. Freuler gelang in der Schlussphase noch der Anschlusstreffer, zu mehr reichte es dem FCL aber nicht.

Resultate vom Sonntag: Basel - Thun 0:0. Lausanne-Sport - Sion 0:1 (0:1). YB - Luzern 2:1 (2:0).

Rangliste: 1. Basel 28/53. 2. Grasshoppers 28/52. 3. Young Boys 28/44. 4. Zürich 28/41. 5. St. Gallen 28/40. 6. Luzern 28/39. 7. Thun 28/36. 8. Aarau 28/34. 9. Sion 28/27. 10. Lausanne-Sport 28/20.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch