Zum Hauptinhalt springen

Favres Gladbach übernimmt Tabellenspitze

Borussia Mönchengladbach ist zumindest bis Samstagnachmittag Leader der Bundesliga. Das Team von Lucien Favre gewinnt gegen Wolfsburg hochverdient mit 4:1.

Marco Reus mit einem Doppelpack (15. und 67.), Filip Daems per Foulpenalty (32.) und Raul Bobadilla (45.) liessen sich bei den Fohlen als Torschützen notieren. Makoto Hasebe (12.) hatte die von Felix Magath trainierten Gäste in Führung gebracht. Mit dem Heimsieg beendete die Borussia auch eine schwarze Serie: Von den vorherigen sieben Duellen mit Wolfsburg hatte Gladbach sechs verloren.

Rangliste: 1. Borussia Mönchengladbach 3/7. 2. Mainz 2/6 (4:1). 3. Hannover 96 2/6 (4:2). 4. VfB Stuttgart 2/4. 5. Schalke 04 2/3 (5:4). 6. Borussia Dortmund 2/3 (3:2). 7. Werder Bremen 2/3 (2:1). 8. Hoffenheim und Nürnberg 2/3 (2:2). 10. Bayern München 2/3 (1:1). 11. Bayer Leverkusen 2/3 (1:2). 12. Wolfsburg 3/3. 13. Augsburg 2/2. 14. SC Freiburg 2/1 (3:4). 15. Hertha Berlin 2/1 (2:3). 16. Hamburger SV 2/1 (3:5). 17. Kaiserslautern 2/1 (1:3). 18. 1. FC Köln 2/0.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch