Zum Hauptinhalt springen

Einsätze von Cech und Rosicky ungewiss

Tschechien muss im entscheidenden Gruppenspiel am Samstag in Wroclaw gegen Gastgeber Polen womöglich auf Torhüter Petr Cech und Spielmacher Tomas Rosicky verzichten.

Die Stars des Teams mussten am Tag nach dem 2:1 gegen Griechenland ins Spital. Cech leidet an Problemen in der linken Schulter, Rosicky klagte über Schmerzen in der Achillessehne.

"Wir können schwere Verletzungen ausschliessen, einen Einsatz am Samstag kann aber niemand versprechen", sagte der tschechische Teamarzt. Beide Spieler werden zwei Tage mit dem Training aussetzen müssen. Tschechien braucht gegen Polen einen Sieg, um sich sicher für die Viertelfinals zu qualifizieren. Bei einem Remis benötigt Tschechien die Schützenhilfe von Russland gegen Griechenland, im Falle einer Niederlage wäre die Mannschaft wie bei der letzten EM-Endrunde ausgeschieden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch