ABO+

Ein Jahr danach ist vieles anders

Vor einem Jahr schüttelte die 1:3-Niederlage gegen YB den ganzen Verein durch. Heute ist beim FC Basel fast alles stabiler.

Marcel Koller und der FCB haben am Sonntag die Chance, den Rückstand auf YB auf einen Punkt zu reduzieren. Foto: Claudio de Capitani (Freshfocus)

Marcel Koller und der FCB haben am Sonntag die Chance, den Rückstand auf YB auf einen Punkt zu reduzieren. Foto: Claudio de Capitani (Freshfocus)

Manchmal muss man einen Eindruck korrigieren. Der Fussballer von heute mag wie die meisten von uns viel Zeit mit dem Mobiltelefon verbringen. Zum Beispiel, wenn er auf den Rückflug nach einem Europacup-Spiel wartet. Doch der Fussballer von heute hat auch eine analoge Seite. Fabian Frei, Mittelfeldspieler des FC Basel, hat für seine Mannschaft ein Brettspiel organisiert. Und so finden sich in der Abflughalle in Krasnodar Luca Zuffi, Emil Bergström, Silvan Widmer und eben Fabian Frei zum «Eile mit Weile» ein. Sie bewegen gelbe, rote, blaue und grüne Spielfiguren, also zufällig jene Farben, die auch an der Spitze der Super League vertreten sind.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt