ABO+

Ein internationaler Express und seine Wirkung

Die BaZ gibt nach dem Europa-League-Triumph gegen Getafe acht Antworten auf acht zentrale, rotblaue Fragen.

Gelungener Auftakt zu einem grossen rotblauen Abend: Der FC Basel und Getafe laufen im St.-Jakob-Park ein.

Gelungener Auftakt zu einem grossen rotblauen Abend: Der FC Basel und Getafe laufen im St.-Jakob-Park ein.

(Bild: Freshfocus)

Wo ist dieser Erfolg in der internationalen rotblauen Geschichte einzuordnen?

Europa League ist nicht Champions League. Und Siege gegen ZSKA Moskau, Benfica Lissabon und Manchester United darf man durchaus höher einstufen als die Erfolge gegen Krasnodar und Getafe. Trotzdem ist den Basler am Donnerstag Historisches gelungen: Nach vier von sechs gespielten Runden haben sie sich für die K.-o.-Runde qualifiziert. Und das mit Siegen gegen Getafe, das in der Vorsaison nur knapp die Champions League verpasst hat. Und mit einem klaren 5:0 gegen Krasnodar, das aktuell auf Platz 5 in der russischen Liga liegt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt