Zum Hauptinhalt springen

Ein Brite Trainingsschnellster in Abu Dhabi

Schnellster im Qualifying zum GP der Vereinigten Arabischen Emirate in Abu Dhabi (Start 14.00 Uhr) war der britische McLaren-Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton.

Sébastien Buemi schaffte es zum vierten Mal in dieser Saison in den dritten Teil des Qualifyings. Als Zehnter nimmt der Romand am Sonntag in der Startaufstellungen einen Platz in der fünften Reihe ein.

Hamilton, der sich seine vierte Pole-Position in diesem Jahr sicherte, war auf dem neuen Circuit in Abu Dhabi gleich um 0,667 Sekunden schneller als der Deutsche Sebastian Vettel. Als Dritter klassierte sich Vettels Red-Bull-Teamkollege Mark Webber aus Australien.

Dahinter folgte das Brawn-Duo Rubens Barrichello und Jenson Button, der bereits als Weltmeister feststeht. Mit Robert Kubica (7.) und Nick Heidfeld (8.) reichte es auch den zwei BMW-Sauber-Fahrern in die Top 10.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch