Zum Hauptinhalt springen

Eduardo Pedroza rollte Sieg nach Hause

Der überlegene Start-Ziel-Sieger des 71. Grossen Preises von St. Moritz heisst Rolling Home.

Der 35-jährige Panamese Eduardo Pedroza "rollte" den sechsjährigen Hengst im mit 121 121 Franken höchstdotierten Pferderennen der Schweiz mit viel Gefühl nach Hause.

Hinter Rolling Home aus dem bayrischen Green Forest Stable, der schon am zweiten Renntag des White Turf auf dem zugefrorenen See überzeugte und siegte, belegte überraschend der fünfjährige Schimmel Ziking mit Jockey Frédéric Spanu vor Co-Favorit Winterwind mit Georg Bocskai den Ehrenplatz. Nicht in die Entscheidung vermochte Lanfranco Dettori, der weltbeste Jockey, mit Vlavianus einzugreifen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch