Zum Hauptinhalt springen

Dritter Sieg für Weltmeister Drysdale

Der Ruder-Weltmeister Mahe Drysdale (Neus) siegt beim 23. BKW-Armadacup auf dem Wohlensee bei Bern in Rekordzeit vor seinem Landsmann Nathan Cohen.

Der Sieg bei den Frauen ging wie im Vorjahr an Emma Twigg (Neus). Mario Gyr auf dem vierten Rang und Pamela Weisshaupt auf dem fünften Rang waren die besten Schweizer.

In einem stark besetzten Feld setzte sich der 31-jährige Drysdale nach rund zwei Kilometern an die Spitze und gab diese bis ins Ziel nicht mehr ab. Auch wenn der 2,01 m grosse und 99 kg schwere Drysdale von seinem Landsmann Nathan Cohen und dem Esten Kaspar Taimsoo gefordert wurde, kontrollierte er das Rennen von der Spitze aus. Drysdale gewann am Ende mit rund drei Längen Vorsprung auf Cohen.

Bern/Wohlensee. 23. BKW-Armadacup (9 km). Skiff (Massenstart). Männer: 1. Mahe Drysdale (Neus) 32:24,28 (Streckenrekord). 2. Nathan Cohen (Neus) 32:42,70. 3. Kaspar Taimsoo (Est) 33:01,43. 4. Mario Gyr (SC Luzern) 33:06,57. 5. Allar Raja Allar (Est) 33:12,53. 6. Michael Sivigny (USA) 33:14,98. 7. Johnathan Koch (De) 33:28,50. 8. André Vonarburg (SC Sempach) 33:32,15. 9. Michael Schmid (SC Luzern) 33:35,56. 10. Frédéric Hanselmann (SA Lausanne) 33:39,85. 11. Florian Stofer (SC Sempach) 33:43,96. - Frauen: 1. (31. Gesamtrang) Emma Twigg (Neus) 35:27,65. 2. Julia Levina (Russ) 36:32,89. 3. Sophie Hosking (Gb) 36:45,98. 4. Kaisa Pajusalu (Est) 37:00,29. 5. Pamela Weisshaupt (SC Küsnacht) 37:00,92. 6. Nora Fiechter (RC Blauweiss Basel) 37:28,21.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch