Zum Hauptinhalt springen

SV Muttenz gegen FC Basel chancenlos

Der FC Basel besiegte den SV Muttenz im Testspiel mit 5:0. Die Fussballer des SV Muttenz hatten gegen den Champions-League-Teilnehmer keine Chance.

Der FCB lieferte defensiv eine solide Vorstellung. Wären die Basler im Abschuss noch effizienter gewesen, hätten noch ein paar Tore mehr drin gelegen. Die Muttenzer zeigten praktisch keine Gegenwehr. In der 10. Minute traf Abraham zum 0:1. In der 26. Minute folgte das zweite Tor für den FC Basel, geschossen durch Gjasula. So stand es in der Halbzeit bereits 0:2 für den FCB.

Kurz nach der Pause, nämlich in der 51. Minute, traf Eduardo zum 0:3. Die Tore vier und fünf für den FCB schoss Almerares in der 81. und in der 87. Minute.

FCB-Trainer Christian Gross war zufrieden mit seiner Mannschaft. Es sei ein guter Auftritt gewesen. Bei diesem Testspiel sei es darum gegangen, dass Spieler, die sonst nicht so oft eingesetzt seien, Spielpraxis bekämen. Zudem sei es gut gewesen, den Spielrhythmus beizubehalten.

1220 Zuschauerinnen und Zuschauer sahen sich das Testspiel an. Besonders die Kinder freuten sich, ihre Idole des FC Basels einmal von ganz nah zu sehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch