Zum Hauptinhalt springen

Dortmund neuer Bundesliga-Leader

Borussia Dortmund übernimmt mit einem 2:0-Sieg beim 1. FC Nünberg die Tabellenführung in der Bundesliga. Der Meister löst Bayern München als Leader ab.

Allerdings können die Münchner mit einem Erfolg am Samstag beim Hamburger SV wieder am BVB vorbeiziehen. Vor 45 572 Zuschauern erzielten Captain Sebastian Kehl (48. Minute) und der zehn Minuten zuvor eingewechselte Lucas Barrios (82.) die Tore für die seit 14 Spielen ungeschlagenen Dortmunder.

Nürnberg, bei dem der Schweizer Stürmer Albert Bunjaku zehn Minuten vor Spielende eingewechselt wurde, ist nach der Heimniederlage mit drei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz Vierzehnter der Bundesligatabelle. Nürnbergs Schweizer Verteidiger Timm Klose fehlte noch im Aufgebot des Heimteams. Er hatte das Mannschaftstraining nach einem Muskelfaserriss erst vor wenigen Tagen wieder aufgenommen.

Kurztelegramm:

Nürnberg - Borussia Dortmund 0:2 (0:0). - Tore: 48. Kehl 0:1. 82. Barrios 0:2. - Bemerkung: Nürnberg ab 80. mit Bunjaku, ohne Klose (rekonvaleszent).

Rangliste: 1. Borussia Dortmund 43. 2. Bayern München 40. 3. Schalke 04 40. 4. Borussia Mönchengladbach 39. 5. Werder Bremen 31. 6. Bayer Leverkusen 30. 7. Hannover 96 27. 8. Hoffenheim 23. 9. Wolfsburg 23. 10. VfB Stuttgart 22. 11. Hamburger SV 22. 12. Mainz 21. 13. 1. FC Köln 21. 14. Nürnberg 21. 15. Hertha Berlin 20. 16. Kaiserslautern 18. 17. Augsburg 16. 18. SC Freiburg 16.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch