Zum Hauptinhalt springen

Deutschland mit Butt als drittem Goalie an die WM

Bayern Münchens Torhüter Jörg Butt wird das deutsche WM-Kader als dritter Goalie komplettieren.

Dies berichtet "Bild.de" und beruft sich dabei auf DFB-Kreise. Der 35-jährige Butt rutscht nach der Absage von Leverkusens Schlussmann Rene Adler ins WM-Kader. Der als Nummer 1 vorgesehene Adler hatte am Dienstag seine WM-Teilnahme wegen einer anstehenden Rippen-Operation absagen müssen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch