Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Ueli Steck nach nepalesischer Tradition eingeäschert

Weiter nach der Werbung
Der am Mount Everest tödlich verunglückte Schweizer Extrem-Bergsteiger Ueli Steck ist in Nepal bestattet worden. (4. Mai 2017)
Ein Hubschrauber brachte am Donnerstag die Leiche des legendären Bergsteigers von der Hauptstadt Kathmandu zum Kloster von Tengboche, wo sie kurze Zeit später eingeäschert wurde.
Steck war am Sonntagmorgen am Nuptse, einem Siebentausender, der mit dem Mount Everest einen Bergkamm teilt, ums Leben gekommen. (18. April 2017)
1 / 5

Spontan Plan geändert

SDA/kaf