Zum Hauptinhalt springen

Deportivo La Coruña in der Schweiz zu Gast

ASL-Leader YB trifft am Uhrencup in Grenchen (20. bis 23. Juli) auf den spanischen Klub Deportivo La Coruña.

Damit nimmt erstmals ein Verein aus der Primera Division am Uhrencup teil. "Depor" wurde nach YB und dem VfB Stuttgart mit Trainer Christian Gross als drittes Team für das älteste Vorbereitungsturnier Europas präsentiert. Der vierte Teilnehmer wird noch bekannt gegeben.

Die Galicier sorgten 2004 in der Champions League für Furore. Einer 1:4-Auswärtsniederlage im Hinspiel des Viertelfinals gegen Milan folgten in La Coruña ein 4:0 und der Einzug in die Halbfinals, wo sie am späteren Champions-League-Sieger Porto scheiterten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch