Zum Hauptinhalt springen

Daniel Gygax fällt rund vier Wochen aus

Der FC Luzern muss rund vier Wochen auf Daniel Gygax verzichten.

Der Offensivspieler hat sich am Sonntag im Spiel gegen Sion einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen. Diese Verletzung zwingt ihn, das Mannschaftstraining für drei Wochen auszusetzten, wodurch er den Luzernern mindestens in den Spielen gegen den FC Basel (21. Oktober) und die Young Boys (28. Oktober) nicht zur Verfügung stehen wird.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch