Zum Hauptinhalt springen

Dänin Wozniacki steht vor Halbfinalqualifikation

Caroline Wozniacki hat bei den WTA-Finals der Frauen in Singapur ihren zweiten Sieg gefeiert. Die Entscheidungen in der "weissen" Gruppe fallen aber erst am Freitag.

Caroline Wozniacki, die ehemalige Nummer 1 der Welt aus Dänemark, setzte sich gegen Agnieszka Radwanska aus Polen mit 7:5, 6:3 durch und führt damit nach zwei Runden mit zwei Siegen die Rangliste an.

Das Halbfinal-Ticket hat Wozniacki, die sich als letzte Spielerin fürs Masters qualifizierte, aber noch nicht gelöst. Vor den letzten Gruppenspielen am Freitag dürfen sich noch alle Spielerinnen Chancen ausrechnen, sogar Maria Scharapowa, die Nummer 2 der Welt, die mit 3:6, 2:6 gegen Petra Kvitova auch ihr zweites Vorrundenspiel gewann. Scharapowa bedarf fürs Weiterkommen eines Sieges in zwei Sätzen gegen Agnieszka Radwanska, ausserdem ist sie darauf angewiesen, dass Caroline Wozniacki gegen Petra Kvitova auch ihr letztes Gruppenspiel gewinnt.

Maria Scharapowa ist die einzige, die Serena Williams im letzten Turnier der Saison noch von der Nummer 1 der Welt verdrängen könnte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch