Zum Hauptinhalt springen

Da Silva neuer Regisseur in Basel

Der FC Basel hat für die kommende Saison 2009/10 einen vierten neuen Spieler verpflichtet.

Der brasilianische Mittelfeldspieler Antonio da Silva (31) soll nach dem Abgang von Ivan Ergic die Rolle als Spielmacher übernehmen.

Da Silva kommt leihweise für ein Jahr vom Bundesliga-Absteiger Karlsruhe. Er spielte in den letzten Jahren in der zweiten und ersten Bundesliga noch bei Mainz und dem VfB Stuttgart. 2007 wurde Da Silva mit Stuttgart und dem aktuellen FCB-Stürmer Marco Streller als Teamkollegen Meister. Ein Jahr davor hatte er mit Mainz den Aufstieg in die Bundesliga geschafft.

Insgesamt brachte es Da Silva für Mainz, Stuttgart und Karlsruhe auf 166 Spiele (18 Tore) in den beiden höchsten deutschen Spielklassen. Da Silva war bereits im Alter von 14 Jahren aus seiner Heimatstadt Rio de Janeiro nach Deutschland gekommen. Basel ist Da Silvas erste Station als Spieler ausserhalb von Deutschland.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch