Zum Hauptinhalt springen

Claudio Capelli Dritter am Barren

Claudio Capelli überzeugt am zweiten Challenge Cup in Doha: Am Barren wird er Dritter, am Reck Vierter.

Pablo Brägger (Oberbüren) klassierte sich in seinem ersten internationalen Elite-Gerätefinal am Barren ebenso im fünften Rang wie Giulia Steingruber am Balken.

Der 25-jährige Claudio Capelli zeigte eine ausgezeichnete Barrenübung und freute sich über den dritten Rang. "Noch mehr freue ich mich aber über meine Reckübung. Nie zuvor erhielt ich eine so hohe Wertung", strahlte der Berner. Sieger des hochstehenden Reckfinals wurde Olympiasieger und Weltmeister Zou Kai aus China.

Nach Sieg am Sprung und dem siebten Platz am Stufenbarren vermochte sich Giulia Steingruber (18) im Balkenfinal gegenüber der Qualifikation zu steigern und wurde Fünfte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch