Zum Hauptinhalt springen

Button in Hockenheim mit Bestzeit

Jenson Button fährt im ersten Training zum Grand Prix von Deutschland in Hockenheim die beste Rundenzeit.

Auf der wegen Nieselregens teils rutschigen Strecke nahm Button seinem McLaren-Teamkollegen Lewis Hamilton eine halbe Sekunde ab. WM-Leader Fernando Alonso, der 2010 auf dem Hockenheimring nach einer verbotenen Stallorder von Ferrari gewonnen hatte, klassierte sich hinter den beiden Briten im 3. Rang.

Sauber-Fahrer Sergio Perez wurde hinter Lokalmatador Michael Schumacher Fünfter und büsste dabei 0,818 Sekunden auf Button ein. Teamkollege Kamui Kobayashi erreichte mit 1,631 Sekunden Rückstand den 11. Platz.

Wegen leichten Regens herrschte in Hockenheim erst in den letzten 20 Minuten der ersten Übungseinheit reger Fahrbetrieb.

Hockenheim. Grand Prix von Deutschland. Freies Training. Erster Teil: 1. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 1:16,595. 2. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 0,498 Sekunden zurück. 3. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 0,775. 4. Michael Schumacher (De), Mercedes, 0,787. 5. Sergio Perez (Mex), Sauber-Ferrari, 0,818. 6. Nico Hülkenberg (De), Force India-Mercedes, 1,004. 7. Nico Rosberg (De), Mercedes, 1,320. 8. Felipe Massa (Br), Ferrari, 1,400. 9. Pastor Maldonado (Ven), Williams-Renault, 1,425. 10. Romain Grosjean (Fr/Sz), Lotus-Renault, 1,535. 11. Kamui Kobayashi (Jap), Sauber-Ferrari, 1,631. 12. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 1,744. Ferner: 20. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 3,527. - 24 Fahrer im Training.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch