Zum Hauptinhalt springen

Brajkovic weiter in Gelb - Etappe an Navarro

Janez Brajkovic aus Slowenien hat sein Gelbes Trikot beim Dauphiné Libéré verteidigt.

Auf der 5. Etappe, die sich der Spanier Daniel Navarro nach 144 Kilometern in Grenoble im Alleingang sicherte, herrschte zwischen den Topfavoriten ein Stillhalteabkommen. Die schwere und wahrscheinlich vorentscheidende Etappe hoch nach L'Alpe d'Huez vom Samstag warf ihre Schatten voraus.

Zwei Etappen vor Ende der 62. Dauphiné am Sonntag liegt Brajkovic weiter 1:15 Minuten vor dem US-Newcomer Tejay van Garderen und dem spanischen Topfavoriten Alberto Contador. Das Feld mit Brajkovic und Co. kam 3:02 Minuten nach Navarro, der sich einen ersten Profisieg sicherte, ins Ziel.

Auf der Etappe über zwei Anstiege liessen die Spitzenfahrer schnell eine siebenköpfige Ausreissergruppe zu. Die wurde auf dem Schlussanstieg hoch nach Chamrousse von weiteren Ausreissern attackiert. Aus dieser Gruppe griff Navarro beherzt an und hatte sich am Gipfel 51 Sekunden Vorsprung gesichert. Davon zehrte der Team- Kollege von Contador auf der 31 Kilometer langen Abfahrt ins Ziel nach Grenoble und rettete 34 Sekunden vor den ersten Verfolgern. Der Italiener Eros Capecchi wurde Zweiter im Tagesklassement.

Dauphiné Libéré. 5. Etappe, Serre-Chevalier - Grenoble (144 km): 1. Daniel Navarro (Sp) 3:26:16. 2. Eros Capecchi (It) 0:34 zurück. 3. Thibaut Pinot (Fr), gleiche Zeit. 4. Dimitri Champion (Fr) 1:39. 5. Egoi Martinez (Sp). 6. Christophe Moreau (Fr), beide gleiche Zeit. 7. Blel Kadri (Fr) 2:40. 8. Pierre Rolland (Fr). 9. Luis Pasamontes (Sp). 10. Christophe Riblon (Fr), alle gleiche Zeit. Ferner: 26. Janez Brajkovic (Sln) 3:04. 49. Tejay van Garderen (USA). 55. Alberto Contador (Sp), beide gleiche Zeit.

Gesamtklassement: 1. Brajkovic 19:55:04. 2. Van Garderen 1:15. 3. Contador (Sp) 1:41. 4. David Millar (Gb) 1:56. 5. Nicolas Vogondy (Fr) 2:43. 6. Denis Mentschow (Russ) 2:55.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch