Zum Hauptinhalt springen

Björgen steigt aus der Tour de Ski aus

Marit Björgen muss weiterhin auf ihren ersten Gesamtsieg an der Tour de Ski warten. Die 33-jährige Norwegerin tritt zur 4. Etappe in der Lenzerheide überraschend nicht mehr an.

Björgen, die das prestigeträchtige Etappenrennen noch nie gewinnen konnte, galt nach dem Startverzicht der Polin Justyna Kowalczyk als Topfavoritin auf den Tour-Sieg. In der Gesamtwertung lag sie nach der 3. Etappe als Zweite lediglich zwei Sekunden hinter ihrer Teamkollegin Ingvild Flugstad Östberg zurück.

"Meine Form ist nicht gut genug, um um den Sieg mitkämpfen zu können. Es ist daher wichtiger, mich auf die Olympischen Spiele in Sotschi zu fokussieren", sagte Björgen, die seit Silvester an einer leichten Darmgrippe mit Fieber leidet. Am Dienstag war Björgen im Sprint überraschend bereits in den Viertelfinals ausgeschieden.

Wegen Herzrhythmusstörungen hatte die dreifache Olympiasiegerin und zwölffache Weltmeisterin bereits vor Jahresfrist die Tour de Ski verpasst.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch