Zum Hauptinhalt springen

Björgen ist nicht zu stoppen

Marit Björgen läuft auf einem anderen Planeten. Die Norwegerin gewann in Davos über 10 km in der klassischen Technik bereits ihr fünftes Rennen der Saison.

Björgen nahm der zweitklassierten Justyna Kowalczyk aus Polen 30 Sekunden ab. Rang 3 erreichte Björgens Teamkollegin Therese Johaug. Die Schweizerinnen verpassten die Weltcup-Punkteränge der Top 30. Das beste helvetische Resultat gelang Doris Trachsel mit Platz 38.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch