Zum Hauptinhalt springen

Biel demontiert Wohlen

Biel deklassiert am 5. Spieltag der Challenge League den sieglosen FC Wohlen 6:2 und rückt auf Position 3 vor. Mit einer diskussionslosen 0:3 Heimniederlage endet für Locarno die Partie gegen Wil.

Steven Ukoh, ein früherer Schweizer Junioren-Nationalspieler, leitete den Untergang des inferioren und sieglosen FCW mit seinem zweiten Saisontor in der 9. Minute ein, verletzte sich später aber womöglich schwer am Knie. Biel dominierte auf jeder Position. Morello ragte mit zwei Assists und beim 3:0 mit einem wunderbaren Hocheckschuss heraus.

Bis anhin fehlte Locarno vor allem im Angriff das Format (drei Tore in fünf Runden), nun genügten die Südschweizer den Ansprüchen auch in der Abwehr nicht mehr. Adis Jahovic deckte die Limiten der Einheimischen schonungslos auf. Der Mazedonier, der beim FCZ überzählig war und im Sommer keinen Vertrag mehr erhielt, sorgte mit einer Triplette im Alleingang für klare Verhältnisse. Seit seiner Rückkehr zum FC Wil markierte der 26-Jährige fünf Tore in vier Einsätzen.

Telegramme:

Biel - Wohlen 6:2 (4:0). - Gurzelen. - 1280 Zuschauer. - SR Superczynski. - Tore: 9. Ukoh 1:0. 30. Manière 2:0. 36. Morello 3:0. 43. Miani 4:0. 56. Siegrist 5:0. 76. Bijelic 5:1. 82. Cappellini 5:2. 93. Ashraf 6:2. - Bemerkungen: 21. Ukoh mit Knieverletzung (womöglich Kreuzbandriss) ausgeschieden. 81. Grasseler (Biel) hält Penalty von Kakoko, Cappellini trifft im Nachschuss.

Locarno - Wil 0:3 (0:1). - Lido. - 560 Zuschauer. - SR Huwiler. - Tore: 30. Jahovic 0:1. 49. Jahovic 0:2. 77. Jahovic (Foulpenalty) 0:3. - Bemerkungen: 51. Pfostenschuss Hassell (Locarno). 88. Pfostenschuss von Monighetti (Locarno).

Rangliste: 1. Wil 4/9 (9:3). 2. Lugano 4/8 (8:5). 3. Biel 5/8 (10:6). 4. Vaduz 4/7 (6:4). 5. Schaffhausen 4/7 (7:7). 6. Winterthur 4/6 (6:6). 7. Servette 4/5 (3:3). 8. Locarno 5/5 (3:6). 9. Wohlen 4/2 (4:9). 10. Chiasso 4/0 (2:9).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch