Zum Hauptinhalt springen

Bestzeit für Pedrosa, Marquez verschiebt Comeback

Dani Pedrosa fährt am zweiten Tag der offiziellen MotoGP-Testfahrten in Malaysia die Bestzeit und ist in Sepang 0,281 Sekunden schneller als sein spanischer Landsmann Aleix Espargaro auf Yamaha.

Pedrosa muss für das Honda-Werksteam die Entwicklungsarbeit vor dem Saisonstart am 23. März in Katar praktisch im Alleingang absolvieren, da sein Teamkollege Marc Marquez wegen eines vor einer Woche erlittenen Wadenbeinbruchs verletzt fehlt. Der 21-jährige Weltmeister aus Spanien hat entschieden, dass er auch bei den nächsten Testfahrten vom 3. bis 5. März in Phillip Island (Au) nicht teilnehmen werde.

Sepang. Offizielle Testfahrten. 2. Tag. MotoGP: 1. Dani Pedrosa (Sp), Honda, 2:00,039. 2. Aleix Espargaro (Sp), Yamaha, 0,281 Sekunden zurück. 3. Alvaro Bautista (Sp), Honda, 0,461. 4. Valentino Rossi (It), Yamaha, 0,566. 5. Andrea Dovizioso (It), Ducati, 0,748. 6. Stefan Bradl (De), Honda, 0,863. - 23 Fahrer im Training.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch