Zum Hauptinhalt springen

Bern gewinnt auch viertes Saisonduell gegen ZSC

Titelverteidiger SC Bern hat auch das vierte Saisonduell gegen die ZSC Lions für sich entschieden.

Wie bereits im ersten Spiel im Hallenstadion siegte das Team von Larry Huras 4:1.

Zum Matchwinner der Berner avancierte der Ende Saison zu Fribourg wechselnde Christian Dubé, der seine Saisontore Nummer 13 und 14 erzielte. Beim 3:1 (31.) traf er neun Sekunden nachdem ZSC-Stürmer Alexej Krutow auf die Strafbank geschickt worden war. Beim 4:1, das genau zehn Minuten später fiel, reüssierte er in doppelter Unterzahl! Danach kontrollierten die Gäste die Partie ohne Probleme, war die Luft beim ZSC draussen.

Ivo Rüthemann (9.) und Marc Reichert (11.) hatten die Berner mit ihren Toren zum 2:0 früh auf die Siegesstrasse gebracht. Zwar gelang Adrian Wichser in der 19. Minute nach einer herrlichen Kombination der Anschlusstreffer, doch ein weiterer Treffer blieb den Lions wegen fehlender Kaltblütigkeit verwehrt. In der 26. Minute vergab der direkt von der Strafbank kommende Thomas Ziegler alleine vor SCB-Goalie Marco Bührer die grosse Chance zum 2:2.

Die Berner scheinen für die Playoffs gerüstet zu sein; sie feierten den neunten Sieg in den letzten elf Spielen. Die Lions dagegen müssen endlich zur Konstanz finden, wollen sie gegen die Kloten Flyers bestehen.

ZSC Lions - Bern 1:4 (1:2, 0:1, 0:1).

Hallenstadion. - 7135 Zuschauer. - SR Küng/Mandioni, Kehrli/Kohler. - Tore: 9. Rüthemann (Goren, Dubé) 0:1. 11. Reichert (Vigier, Roche) 0:2. 19. Adrian Wichser (Ambühl, Down) 1:2. 31. Dubé (Roche/Ausschluss Krutow) 1:3. 41. Dubé (Ausschlüsse Stettler, Neuenschwander!!) 1:4. - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen die ZSC Lions, 3mal 2 Minuten gegen Bern. - PostFinance-Topskorer: Pittis; Dubé.

ZSC Lions: Flüeler; Cory Murphy, Camperchioli; Westcott, Daniel Schnyder; Stoffel, Geering; Bastl, Pittis, Monnet; Down, Adrian Wichser, Ambühl; Krutow, Ziegler, Bühler; Ryser, Schäppi, Ulmann.

Bern: Bührer; Roche, Philippe Furrer; Krueger, Beat Gerber; Stettler, Hänni; Dominic Meier; Vigier, McLean, Reichert; Goren, Dubé, Rüthemann; Neuenschwander, Gardner, Vermin; Roland Gerber, Froidevaux, Tristan Scherwey.

Bemerkungen: ZSC Lions ohne Patrik Bärtschi, Paterlini, Seger, Pascal Müller (alle verletzt), Sulander und Nolan (beide überzählig). Bern ohne Martin Plüss, Jobin, Déruns, Pascal Berger (alle krank), Kwiatkowski und Gamache (beide überzählig). - 38. Pfostenschuss Roche.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch