Zum Hauptinhalt springen

Berbatov mit Hattrick

Nicht Wayne Rooney, sondern Dimitar Berbatov ist in den ersten Wochen der neuen Saison der Tor-Garant von Manchester United.

Beim 3:2 im Top-Spiel der 5. Runde gegen Liverpool schoss der Bulgare alle drei Treffer und erzielte schon seine Saisontore 4 bis 6. Das Siegestor markierte er mit einem Kopfball in der 84. Minute. Höhepunkt von Berbatovs Auftritt war das zwischenzeitliche 2:0 mittels Rückzieher. Die beiden Tore für Liverpool, das mit nur fünf Punkten auf dem 16. Rang liegt, erzielte Captain Steven Gerrard.

Der FC Chelsea steht weiterhin mit dem Punktemaximum (und nur einem Gegentreffer) an der Tabellenspitze. Die "Blues" bauten ihren Vorsprung auf die Konkurrenz dank einem 4:0 gegen Blackpool auf nunmehr auf vier Punkte aus.

Manchester City feierte einen 2:0-Auswärtserfolg bei Wigan und liegt auf Rang 4.

Manchester United - Liverpool 3:2 (2:0). - Tore: 42. Berbatov 1:0. 59. Berbatov 2:0. 64. Gerrard (Foulpenalty) 2:1. 70. Gerrard 2:2. 84. Berbatov 3:2.

Wigan Athletic - Manchester City 0:2 (0:1). - Tore: 43. Tevez 0:1. 70. Yaya Touré 0:2.

Chelsea - Blackpool 4:0 (4:0). - Tore: 2. Kalou 1:0. 12. Malouda 2:0. 30. Drogba 3:0. 41. Malouda 4:0.

Resultate vom Samstag: Stoke City - West Ham United 1:1. Aston Villa - Bolton Wanderers 1:1. Blackburn Rovers - Fulham 1:1. Everton - Newcastle United 0:1. Tottenham Hotspur - Wolverhampton Wanderers 3:1. West Bromwich Albion - Birmingham City 3:1. Sunderland - Arsenal 1:1.

Rangliste (je 5 Spiele): 1. Chelsea 15. 2. Arsenal 11 (14:4). 3. Manchester United 11 (14:7). 4. Manchester City 8 (6:2). 5. Tottenham Hotspur 8 (6:4). 6. Newcastle United 7 (8:6). 7. Fulham 7 (7:6). 8. Aston Villa 7 (6:9). 9. Blackpool 7 (8:12). 10. West Bromwich Albion 7 (5:9). 11. Sunderland 6 (5:5). 12. Birmingham City 6 (7:8) und Bolton Wanderers 6 (7:8). 14. Blackburn Rovers 5 (5:6). 15. Wolverhampton Wanderers 5 (6:8). 16. Liverpool 5 (4:7). 17. Stoke City 4 (5:8). 18. Wigan Athletic 4 (2:13). 19. Everton 2. 20. West Ham United 1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch