Zum Hauptinhalt springen

Benaglio kassiert gegen Aufsteiger Mainz drei Tore

Das Spitzenspiel der 11. Bundesliga-Runde zwischen Schalke und Leverkusen endete 2:2. Auch die weiteren Spitzenteams mussten Federn lassen.

Leverkusen bleibt als einzige Mannschaft ungeschlagen, hat aber zwei Punkte liegengelassen. Der Spitzenreiter kam nach einer 2:0-Halbzeitführung bei Schalke nur zu einem 2:2, führt die Tabelle aber mit einem Punkt Vorsprung weiterhin an.

Hamburg hingegen bezog daheim gegen Mönchengladbach die erste Saisonniederlage. Zweimal führte Hamburg durch Tore von Piotr Trochowski und Zé Roberto, der einen Freistoss wundervoll verwertete. Doch in der Schlussviertelstunde war das bis dahin auswärts sieglose Mönchengladbach die glücklichere Mannschaft und kam durch den Brasilianer Dante und den Kanadier Rob Friend noch zum überraschenden Sieg, dem ersten in Hamburg seit 15 Jahren.

Nicht viel besser erging es Bayern München (0:0 in Stuttgart), Bremen (2:2 in Nürnberg) und Wolfsburg. Diego Benaglio kassierte gegen den Aufsteiger, der nach 20 Minuten schon 0:2 zurücklag, gleich drei Tore. Der Mainzer Ausgleichstreffer zum 3:3 fiel in der 85. Minute.

Für Stuttgart war das torlose Remis gegen Bayern ein Erfolg. Die Schwaben kamen zum ersten Punkt nach fünf Niederlagen in Folge. Bayern spielte ohne die verletzten Franck Ribéry und Ivica Olic sowie dem für die Champions-League-Begegnung gegen Bordeaux geschonten Arjen Robben.

Die Serie der Ungeschlagenheit verlängern konnte hingegen Werder Bremen. Dank eines Treffers in der Nachspielzeit von Doppeltorschütze Aaron Hunt beim 2:2 in Nürnberg sind die Bremer im 17. Pflichtspiel in Folge ohne Niederlage geblieben. Der Schweizer Albert Bunjaku hatte Nürnberg in der 33. Minute mit seinem vierten Saisontreffer 2:0 in Führung gebracht.

Für Deutschlands Nationalkeeper Robert Enke gab es nach 63 Tagen Zwangspause mit Hannover ein tolles Comeback. Im ersten Bundesligaspiel des Torhüters seit dem 29. August gelang den Niedersachsen mit dem 1:0 beim heimschwachen Köln der zweite Saison-Auswärtssieg.

Bundesliga. 11. Runde:

Schalke - Leverkusen 2:2 (0:2). - Veltins-Arena. -- 61 673 Zuschauer. -- Tore: 29. Kroos 0:1. 44. Kiessling 0:2. 83. Kuranyi 1:2. 88. Sanchez 2:2. - Bemerkung: Leverkusen mit Barnetta und Derdiyok.

Wolfsburg - Mainz 3:3 (2:2). - VW-Arena. - 28#309 Zuschauer. - Tore: 7. Martins 1:0. 20. Martins 2:0. 35. Amri 2:1. 41. Ivanschitz 2:2. 64. Misimovic 3:2. 85. Hoogland 3:3. - Bemerkung: Wolfsburg mit Benaglio.

Stuttgart - Bayern München 0:0. - Mercedes-Benz-Arena. - 42#000 Zuschauer. - Bemerkung: Stuttgart ohne Magnin (Ersatz).

Hamburg - Mönchengladbach 2:3 (1:1). - HSH-Nordbank-Arena. - 57#000 Zuschauer. - Tore: 13. Trochowski 1:0. 39. Reus 1:1. 48. Zé Roberto 2:1. 76. Dante 2:2. 82. Friend 2:3.

Köln - Hannover 0:1 (0:1). - Rhein-Energie-Stadion. - 45#000 Zuschauer. - Tor: 37. Rosenthal 0:1. - Bemerkung: Hannover ab 46. mit Eggimann.

Nürnberg - Bremen 2:2 (2:0). - Easy-Credit-Stadion. - 42#258 Zuschauer. - Tore: 3. Eigler 1:0. 33. Bunjaku 2:0. 72. Hunt 2:1. 92. Hunt 2:2. - Bemerkungen: Nürnberg bis 59. mit Bunjaku, ohne Gygax (Ersatz).

Rangliste: 1. Bayer Leverkusen 11/23. 2. Werder Bremen 11/22(22:9). 3. Hamburger SV 11/22 (25:14). 4. Schalke 04 11/21. 5.Bayern München 11/19. 6. Wolfsburg 11/18 (21:19). 7. Mainz 11/18(18:17). 8. Hoffenheim 10/17. 9. Borussia Dortmund 11/16. 10.Hannover 96 11/15. 11. Eintracht Frankfurt 10/13. 12. BorussiaMönchengladbach 11/11. 13. SC Freiburg 10/10. 14. VfB Stuttgart11/9 (10:15). 15. 1. FC Köln 11/9 (6:11). 16. Nürnberg 11/9 (9:17).17. VfL Bochum 10/8. 18. Hertha Berlin 11/4.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch