Zum Hauptinhalt springen

Beachvolleyball-EM 2016 in Biel

Die Beachvolleyball-Europameisterschaften 2016 finden wie erwartet in Biel statt. Biel hat sich zuvor gegen die Mitbewerber Basel, Lausanne, Luzern und St. Gallen/Arbon durchgesetzt.

Nach dem Zentralvorstand von Swiss Volley gab nach einer zweitägigen Inspektion auch der europäische Verband CEV grünes Licht für das Strandbodenareal am Bielersee.

2014 und 2015 übernimmt die Stadt im Seeland auch die Organisation zweier europäischen Masters-Turniere. Dass die Europameisterschaften in drei Jahren hierzulande über die Bühne gehen, steht seit dem vergangenen November fest. Die Schweiz zeichnete bereits 2002 (EM in Basel) und 2007 (WM in Gstaad) für die Austragung von Beachvolleyball-Titelkämpfen verantwortlich.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch