Zum Hauptinhalt springen

Basel erkämpft sich Remis

Der FC Basel erkämpft sich im vierten Gruppenspiel in der Champions League ein 1:1 bei Benfica Lissabon.

Die Portugiesen gingen bereits in der 4. Minute durch Rodrigo in Führung. Für den Ausgleich sorgte Benjamin Huggel in der 64. Minute.

Basel musste nach Marco Streller, der wegen einer Magen-Darm-Grippe in der Schweiz geblieben ist, auch auf Alex Frei verzichten. Der Stürmer musste sich wenige Stunden vor dem Match im Estadio da Luz mit Knie-Problemen (Sehnenreizung) bei Trainer Heiko Vogel abmelden. Den Basler Sturm bildeten der Kameruner Jacques Zoua und der australische Routinier Scott Chipperfield.

Tabellenleader in der Gruppe C bleibt Benfica Lissabon ( Punkte) vor dem punktgleichen Manchester United, das die punktelosen Rumänen von Galati mit 1:0 bezwang. Der FC Basel wahrt mit drei Zählern hinter dem Spitzenduo seine Chance auf die Achtelfinals.

Telegramme:

Benfica Lissabon - Basel 1:1 (1:0). - Estadio da Luz. - 45'000 Zuschauer. - SR Velasco Carballo (Sp). - Tor: 4. Rodrigo (Gaitan) 1:0. 64. Huggel (Chipperfield) 1:1. - Basel: Sommer; Steinhöfer, Abraham, Dragovic, Park; Shaqiri, Huggel, Granit Xhaka (81. Cabral), Fabian Frei; Chipperfield (88. Kusunga), Zoua (93. Pak). - Bemerkungen: 1. (0:58) Sommer lenkt Schuss von Rodrigo an Pfosten. Verwarnungen: 18. Park (Foul). 34. Huggel (Foul). 45. Aimar (Reklamieren). 45. Garay (Reklamieren nach Pausenpfiff). 57. Maxi Pereira (Foul). 89. Miguel Vitor (Foul).

Manchester United - Otelul Galati 2:0 (1:0). - Tore: 8. Valencia 1:0. 87. Rooney 2:0. - Bemerkungen: 11. Owen verletzt ausgeschieden. Verwarnungen: 16. Costin (Foul/gegen Basel gesperrt). 36. Evans (Foul).

Rangliste: 1. Manchester United 8. 2. Benfica Lissabon 8. 3. Basel 5. 4. Otelul Galati 0.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch