Zum Hauptinhalt springen

Augsburg mehrere Wochen ohne Schweizer Goalie Hitz

Der Bundesliga-Klub Augsburg muss bis zum Jahresende auf seinen verletzten Schweizer Goalie Marwin Hitz verzichten.

Hitz, der aktuell als Goalie Nummer 3 im Schweizer Nationalteam gilt, zog sich beim 1:0-Auswärtssieg in Stuttgart am Sonntag einen Teilriss des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie zu.

Hitz müsse nicht operiert werden, sondern werde in Augsburg konservativ behandelt, teilte der Klub am Montag mit. Wann genau Hitz wieder zwischen den Pfosten stehen kann, hänge vom weiteren Heilungsverlauf ab.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch