Zum Hauptinhalt springen

Auftaktsiege für Heyer/Chevallier und Kuhn/Zumkehr

Die Schweizer Beachvolleyballer Sascha Heyer/Sébastien Chevallier und Simone Kuhn/Nadine Zumkehr starten mit Siegen ins olympische Turnier.

Das Schweizer Männer-Duo gewann vor dem Buckingham Palace das Auftaktspiel in der Gruppe C gegen die besser klassierten Chinesen Xu Linyin/Wu Penggen in exakt einer Stunde 18:21, 21:16, 15:12 und machte damit einen wichtigen Schritt in Richtung Achtelfinals.

Nach verlorenem Startsatz vermochten sich die beiden Schweizer zu steigern. Den zweiten Durchgang entschieden Heyer und Chevallier souverän zu ihren Gunsten, im Tiebreak setzten sie sich mit einem kleinen Zwischenspurt zur 9:6-Führung entscheidend ab.

Für Heyer/Chevallier geht das Turnier am Montag weiter, dann treffen sie auf das russische Duo Konstantin Semenow/Sergej Prokopjew. Zum Abschluss warten die deutschen Europameister Julius Brink und Jonas Reckermann auf die beiden Schweizer. Die besten zwei Teams jeder Gruppe qualifizieren sich direkt für die K.o.-Runde, vier der sechs Gruppendritten kommen ebenfalls weiter.

Kuhn/Zumkehr in 40 Minuten

Bei den Frauen gelang Simone Kuhn/Nadine Zumkehr ein Favoritensieg. Für den 21:13, 21:19-Erfolg über die Griechinnen Vasiliki Arvaniti/Maria Tsiartsiani benötigten sie 40 Minuten. Kuhn/Zumkehr, die sich mit dem Gewinn des Grand-Slam-Turniers von Rom und dem 3. Platz in Gstaad in den Kreis der Medaillenanwärterinnen gespielt haben, treffen am Montag auf die Chinesinnen Xue/Zhang, die sich am Samstag überraschenderweise in drei Sätzen den Russinnen Wasina/Wosakowa haben geschlagen geben müssen. Simone Kuhn feierte bei ihrer dritten Olympia-Teilnahme (endlich) den ersten Sieg. Nur zu Beginn des zweiten Satzes, als die Griechinnen mit bis zu fünf Punkten führten, geriet der Schweizer Sieg kurz in Gefahr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch