Zum Hauptinhalt springen

Auch Mathieu Béda wird beim FCZ gebüsst

Nach Goalie Andrea Guatelli wird auch der Franzose Mathieu Béda für den überzogenen Zapfenstreich zwei Tage vor dem 1:3 in Basel beim FCZ zur Kasse gebeten.

Stürmer Eric Hassli (zu Vancouver) hatte das Duo zum Abschiedsessen ins Restaurant "Napoli" gebeten. Dabei wurde der Zapfenstreich deutlich überzogen.

Guatelli wurde für die Partie gegen Sion (2:0) suspendiert; sein Rivale Johnny Leoni war prompt der Matchwinner der Stadtzürcher. Nun soll auch der derzeit ohnehin verletzte Béda zur Rechenschaft gezogen werden. "Es war immer klar, dass auch Mathie eine Busse bekommen wird", sagte FCZ-Sportchef Fredy Bickel gegenüber der Zeitung "Blick".

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch