Zum Hauptinhalt springen

Ariella Kaeslin in Paris Neunte

Ariella Kaeslin scheitert beim Weltcup in Paris in ihrer Paradedisziplin Sprung bereits in der Qualifikation. Die Luzernerin belegt den 9. Platz.

Kaselin erwischte in Paris-Bercy keinen optimalen Tag. Der Anlauf zu ihrem ersten Sprung war viel zu langsam. Sie verpasste den Abdruck und landete auf den Knien, was ihr einen Nuller einbrachte. Damit war die Möglichkeit auf den Finaleinzug schon dahin.

Geladen waren in Paris pro Gerät nur die besten zwölf Athleten der Welt, gemessen am Stand der Weltmeisterschaften 2010 in Rotterdam.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch