Zum Hauptinhalt springen

André Bossert nur von Colin Montgomerie bezwungen

Der 50-jährige Zürcher Golfprofi André Bossert kommt in seiner ersten Saison auf der europäischen Senioren-Tour immer besser in Fahrt. Im englischen Woborn erspielt er sich den tollen 2. Platz.

André Bossert muss seinem möglichen ersten Sieg auf dem Circuit der Ü50-Profis nicht nachtrauern. Der schottische Star Colin Montgomerie, wie Bossert 1963 geboren. war an dem mit 460'000 Franken dotierten Turnier eine Klasse für sich und hängte die Konkurrenz um zehn und mehr Schläge ab.

"Monty" hatte die beste Zeit seiner Karriere in den Neunzigerjahren, als er in sieben Saisons nacheinander Europas bester Golfer war. In seinem grossartigen Palmares fehlt nur der Triumph an einem Majorturnier.

André Bossert durfte einen Preisgeld-Check über 34'000 Franken entgegennehmen. Das Highlight des Turniers glückte "Bossy" am 15. Loch der Schlussrunde. An diesem Par 4 lochte er mit dem zweiten Schlag aus 152 Metern zum Eagle ein, und dies auf einem Green, das von Hunderten von Zuschauern umringt war. Tosender Jubel war ihm gewiss.

Bosserts nächstes Ziel ist der erste Sieg auf der Senioren-Profitour. Der Zürcher hat überdies gute Aussichten, zum Neuling des Jahres (Rookie of the Year) gewählt zu werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch