Zum Hauptinhalt springen

Anderlecht, Valencia und Lille eine Runde weiter

Der FC Valencia, RSC Anderlecht sowie OSC Lille haben die K.o.-Runde der Europa League erreicht.

Anderlecht landete im letzten Spiel der Gruppe A einen überraschenden 3:1-Auswärtssieg bei Ajax Amsterdam und sicherte sich damit den Gruppensieg vor den punktgleichen Holländern.

Auf Kosten von Genoa setzten sich im Dreikampf ums Weiterkommen in der Gruppe B Valencia und Lille durch. Die Spanier gewannen in letzter Minute bei den Italienern mit 2:1 und wurden damit Gruppensieger. Lille erfüllte beim 3:1 gegen Schlusslicht Slavia Prag seine Pflichtaufgabe.

Hapoel Tel Aviv sicherte sich den ersten Tabellenplatz in der Gruppe C. Die Israeli besiegten den Hamburger SV mit 1:0. Beide Teams hatten sich schon vor der letzten Runde für die Sechszehntelfinals qualifiziert.

Trotz einer 3:0-Führung verabschiedete sich Rapid Wien mit einem 3:3 gegen Celtic Glasgow vom europäischen Wettbewerb.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch